Folge uns: Facebook | Twitter | Instagram
Deutsch DEEnglish EN
Während seiner Quarantäne: Hündin besorgt Snacks für Herrchen
Da staunte der Ladenbesitzer nicht schlecht, als dessen Nachbar gegenüber seine Hündin Chokis losschickte, um eine Packung Cheetos zu besorgen. Wir haben die Fotos des braven Hündchens und der Aktion gesammelt.
Teile diesen Beitrag:FacebookTwitter
Quelle: Facebook
Antonio Muñoz lebt in Mexiko und ist darauf bedacht, jeglichen Kontakt zu minimieren, um weder sich noch andere anzustecken. Aber was, wenn man mal zur Abwechslung richtig Lust auf ein paar Snacks hat?

Da kam ihm die Idee: Er befestigte eine Nachricht und 20 Pesos an das Halsband seiner Chihuahua-Hündin Chokis und schickte sie zum Laden, der nur einen Steinwurf entfernt war.

Auf der Nachricht steht folgendes: Lieber Ladenbesitzer, können Sie bitte meiner Hündin Cheetos verkaufen, die orangen, die roten sind zu scharf. An ihrem Halsband sind 20 Pesos. Achtung: Wenn Sie sie nicht gut behandeln, beißt sie. Liebe Grüße, ihr Nachbar von nebenan.


Der Kunde ist natürlich König, auch wenn es ein Hündchen ist, also gab er ihr eine Packung inkl. Rückgeld und schickte sie wieder los. Hier sind Fotos, die Antonio auf deren Rückweg geschossen hat:



Braves Hündchen!
Teile diesen Beitrag:FacebookTwitter
Nach oben
Hinweise zum DatenschutzSchon gelesenJetzt lesen